Schüler filmen schönste Seiten von VS

"Warum waren Sie noch nicht in Villingen-Schwenningen?" Das fragt OB Jürgen Roth in die Kamera am Ende eines Imagefilmes, den Bickebergschüler anfertigten und der in den nächsten Tagen auf der Homepage der Wirtschafts und Tourismus GmbH (www.wt-vs.de) zu sehen sein wird.

VS-Villingen. Den Film vorab zu sehen bekamen am Montag in der Scheuer die Wirtschafts- und Tourismusförderin Beate Behrens und ihre Teamleiterin Marketing, ­Marissa Kopp. Auch Eltern der Siebtklässler waren zur sechsminütigen Präsentation der stehenden und bewegten Bilder durch Ehrenamtliche des Guckloch-Kinos gekommen

Am Ende gab es einen Scheck über 450 Euro, gestiftet von der Stadt für die Film- und Foto-AG von David Todt. Der Lehrer an der Bickeberg­schule hatte das Projekt mit den Schülern und seinen Kollegen und Kolleginnen Carolin Lägeler, Monja Al-Zahawi und Felix Reinhardt umgesetzt und dafür viel Zeit auch außerhalb seines Deputates investiert

Beim Streifzug durch die Stadt hatten die Schüler das nach ihrer Meinung Sehenswerteste mit Fotoapparat und Kamera festgehalten: Franziskanermuseum und Landesgartenschaugelände, Wildgehege Salvest, Magdalenenberg und Theater am Ring, die Neckarhalle und der Premiumwanderweg Groppertal, Schwenninger Moos und Villinger Münster, die Fasnet in beiden Teilen der Stadt, Kneippbad, Stadtführungen, Uhrenindustriemuseum, Hubenloch und die historische Villinger Innenstadt

Musik von Matthias Scheu

Unterlegt ist der Film mit Musik von Matthias Scheu. Erklärende Worte auf Deutsch und auf Englisch sprachen die Schüler selbst ein.

Das Endergebnis sei ein "wahnsinnig schöner Film", lobte Beate Behrens und lud die Siebtklässler ein zu Praktika und vielleicht sogar eine Ausbildung bei der Stadt zu Kaufmann und -frau für Freizeit und Tourismus. Der Streifen werde nicht nur auf der städtischen Homepage zu sehen sein, "sondern auch an anderen Stellen", versprach sie. Bleibt das Versprechen zu erwähnen, das Jürgen Roth im Film macht: "Wenn Sie einmal hier waren, kann ich Ihnen garantieren, wollen Sie nie mehr weg."

Quelle: Online

Zurück
Suedkurier_Filmfirma2.jpg
Die Siebtklässler der Bickebergschule haben einen Imagefilm über Villingen-Schwenningen gedreht. Lehrer David Todt (vorne links) nimmt dafür von Beate Behrens einen Scheck über 450 Euro entgegen. Foto: Heinig Foto: Schwarzwälder Bote